Diakonie

Die Diakonie stellt sich vor

Die Diakonie, die den Namen ″Lebensspendende Quelle″ trägt, ist ein Verein innerhalb der Kirchengemeinde, welcher von der griechisch-orthodoxen Metropolie von Deutschland anerkannt ist.

Sie ist Nachfolger des Vereins ″Heilige Olympias″e.V. welcher im Jahr 1974 gegründet wurde und bis 2004 das kulturelle und geistliche Leben in Köln bereicherte.

Der Verein besteht aus einem Vorstand von fünf Personen und mehreren Mitgliedern, die alle ehrenamtlich tätig sind.

Zu deren Aufgaben gehört sowohl die seelsorgerische Betreuung von Bedürftigen, als auch die Unterstützung der Kirchengemeinde in folgenden Bereichen:

  • Katechese für Erwachsene und Kinder
  • Kirchenführungen
  • Jeden ersten Sonntag des Monats werden nach dem Gottesdienst Kaffee, Kuchen und andere griechische Köstlichkeiten angeboten
  • Organisation von Ausflügen
  • Floristik und dekorative Gestaltung der Kirche bei Hochzeiten und Taufen
  • Begleitung der Angehörigen im Trauerfall
  • Vorträge